Linden - und Hallerwaldweg

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4595 Waldneukirchen
Destination: 4594 Waldneukirchen

duration: 1h 24m
length: 7,2 km
Altitude difference (uphill): 298m
Altitude difference (downhill): 150m

Lowest point: 395m
Highest point: 548m
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt

powered by TOURDATA

Short description:
Einfache Familienwanderung auf Güterwegen und Wanderpfaden.



Recommended season:

  • March
  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October
  • November
  • December

Description:
Schieferstein, Kruckerbrettl, Kremsmauer, Traunstein, Großer Priel, Schermberg, Hoher Nock... Man muss tief Luft holen, um all die Gipfel, die man von der Hohen Linde aus sieht, aufzuzählen. Man muss sie aber nicht vorher beim Kartenstudium auswendig lernen: Ihre Namen stehen auf interessanten Panoramatafeln, auf denen man zudem erkennt, wie weit sie entfernt sind.

Wegbeschreibung:
Wer am Wochenende wandert, sollte diese Tour schon in Steyr beginnen - genauer gesagt: am Steyrtal-Bahnhof, wo die dampfprustenden Nostalgiezüge nach Grünburg starten (Infos: Tel.: 0664/3812298 oder 07257/7102, www.oegeg.at). Schöner kann ein Auftakt nicht sein!
Vom Endbahnhof marschieren wir dann Richtung Ortszentrum, zweigen jedoch bald rechts ab und folgen der beschilderten Route über die Wiesenhänge von St. Nikola (die zur Gemeinde Waldneukirchen gehören) gegen die Hohe Linde hinauf. Dort haben Sie, wie gesagt, einen Aussichtspunkt der Extraklasse und dazu einen traditionellen Einkehrgasthof mit bodenständigem Stärkungsangebot erreicht. Wie aus einem Flugzeugfenster überblickt man die sanft gewellte Voralpenlandschaft rechts und links das Untere Steyrtal; spielzeugklein liegen Grünburg, Steinbach und die Wallfahrtskirche Obergrünburg in der Tiefe. Es geht aber mit gleichbleibend schöner Fernsicht weiter, und zwar zuerst links auf der Straße, dann auf einem ebenen Panoramaweg, der zu einem Bauernhof und weiter zum Wirt im Hallerwald zieht. Diese gastliche Stätte ist auch Zielpunkt eines Waldlehrpfades, der in der Nähe des Wallfahrtsortes Adlwang beginnt - bitte vormerken fürs nächste Mal. Diesmal steigen wir wieder nach Süden ab, und zwar von der Straßenabzweigung kurz vor dem Gasthaus auf einem Güterweg, der ins Harbachtal hinunterführt, durch das man wieder nach Grünburg gelangt. Mit der ältesten, dampfbetriebenen Schmalspurbahn Österreichs müssen Sie unbedingt gefahren sein. Extra Fotostopps an den schönsten Plätzen entlang der Route machen die Fahrt zu einem tollen Erlebnis.

Rastmöglichkeiten:
Gasthof Hohe Linde

Travelling by public transport
Route planner for independent travellers
  • Suitable for teenagers
  • Suitable for seniors
  • Suitable for single travelers
  • Suitable for friends
  • Suitable for couples
  • Suitable for children
Most economical season
  • Spring
  • Summer
  • Autumn
  • Early winter
  • Deep winter

Please get in touch for more information.

Linden - und Hallerwaldweg
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Phone +43 7252 53229
E-Mailreichraming@steyr-nationalpark.at
Webwww.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

We speak the following languages

German

Zur Hohen Linde

Zur Hohen Linde

Hohe-Linde-Str. 13, 4595 Waldneukirchen

Phone: +43 7257 7034
E-Mail: office@hohelinde.at
Web: www.hohelinde.at

Download GPS data
Create PDF

Tour-Details

Starting place: 4595 Waldneukirchen
Destination: 4594 Waldneukirchen

duration: 1h 24m
length: 7,2 km
Altitude difference (uphill): 298m
Altitude difference (downhill): 150m

Lowest point: 395m
Highest point: 548m
panoramic view: Dreamtour

Paths covering:
Asphalt

powered by TOURDATA