Suche
Suchen
Schließen

Bergbau- und Heimatmuseum - Knappenhaus Unterlaussa

Unterlaussa, Oberösterreich, Österreich
  • Haustiere sind herzlich willkommen
  • für jedes Wetter geeignet
  • für Gruppen geeignet

Im originalgetreu nachgebauten „Knappenhaus vom Blahberg“ im Reichraminger Hintergebirge, erleben Sie mitten in der Ortschaft Unterlaussa eine Zeitreise durch die Bergbaugeschichte der Region. Eisen, Kohle, Gagat und Bauxit waren die Rohstoffe, welche in der Region abgebaut wurden.

Mit der Gästekarte "In Summe mehr" erhalten Sie  20 % Ermäßigung auf einen Eintritt und mit der Pyhrn-Priel Card kostenlosen Eintritt.

Anlässlich der oberösterreichischen Landesausstellung 1998 "Land der Hämmer - Heimat Eisenwurzen" wurde ein originalgetreuer Nachbau des "Knappenhauses vom Blahberg" in der Ortschaft Unterlaussa errichtet und als Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seit mehr als 20 Jahren vermittelt dieses Museum den Menschen den Bergbau in der Region Eisenwurzen. Sie finden aber auch bis zu 4000 Jahre alte Objekte aus Abbaugebieten in Europa.

Der Abbau der in den Eisenwurzen vorkommenden Rohstoffe, wie Gagat (das ist eine Kohlenart die bereits in der Steinzeit zur Erzeugung von Schmuckstücken gedient hat), Steinkohle, Eisenstein und dem Bauxit (einziges Abbaugebiet in Österreich) welches als Ausgangsstoff für die Aluminiumerzeugung dient, bildet natürlich das Hauptthema der Ausstellung. Erleben sie authentische Geschichten von ehemaligen Bergleuten und Bewohnern der Bergbausiedlung Weißwasser in einem Video und sehen sie original Werkzeuge, das sogenannte Gezähe, der Bergleute.

Durch einen Nachbau eines Stücks Bergwerkstollens führt der Weg wieder „ins Freie“, wo sie Infos über die, zur damaligen Zeit längsten Materialseilbahnen Mitteleuropas erfahren. Außerdem wird hier das Thema Aluminium, von der Erzeugung bis zum Endprodukt, behandelt.

Im Obergeschoss:
Ausstellung: "Funde Erzählen"
Im Nationalpark Kalkalpen können bei Wanderungen und Bergtouren immer wieder historische Gegenstände wie Schlachtnägel, Halterungen für Steige und anderes Eisenzeug gefunden werden. Man findet aber auch natürliche Dinge wie Knochenreste oder Abwurfstangen der Rothirsche. Hinter jedem Fund verbirgt sich eine Geschichte. Dr. Erich Mayrhofer, der ehemalige langjährige Direktor des Nationalparks Kalkalpen, hatte ein Auge für besondere-Fundstücke der Kultur- und Naturgeschichte. Gemeinsam mit Ausstellungsgestalter Franz Pötscher werden große Teile seiner Sammlung in im Knappenhaus Unterlaussa präsentiert.
Der Inhalt der Ausstellung erzählt einerseits die lange-Nutzungsgeschichte im 1. Teil der Region (Holz-, Almwirtschaft, Bergbau) und andererseits ihre Entwicklung seit der Gründung des Nationalparks im 3. Teil. Dazwischen platziert sind als Wendepunkt der Geschichte im Teil 2 die Proteste gegen die geplante Nutzung des Gebietes durch moderne Großprojekte.



5. Mai bis 26. Oktober 2024: Sonntag und Feiertag von 13.00 - 17.00 Uhr
und gegen telefonische Voranmeldung

Ab Mitte Juni:
Augmented Reality im Reichraminger Hintergebirge. Eine Handyapp lässt die ehemalige Siedlung Weißwasser wiederauferstehen. Nähere Infos entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder unserer Facebookseite.




Ruhetage
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
Erreichbarkeit / Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel:
Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Details unter www.ooevv.at
Bahnhöfe befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.
                                            
Anreise mit dem PKW:
Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal
Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal

oder
Windischgarsten - Hengstpaß - Unterlaussa

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Service
  • Shop
  • Führung
Allgemeine Preisinformation

Erwachsene € 5,00
Ermäßigt € 4,00
Kinder € 3,00
Führung € 6,00

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
Ermäßigungen (Mitgliedschaften)
  • Pyhrn-Priel AktivCard
    Freier Eintritt, so oft du willst
  • Pyhrn-Priel SaisonCard
    Freier Eintritt, so oft du willst
Sonstige Vergünstigungen

Mit der Gästegästekarte "In Summe mehr" erhalten Sie 20 % Ermäßigung auf einen Eintritt.

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Zugang
  • Zugang ebenerdig
Sonstige Informationen
  • Eingang ins Gebäude

Kontakt & Service


Bergbau- und Heimatmuseum - Knappenhaus Unterlaussa
Unterlaussa/Hengstpass 13
8934 Unterlaussa

Telefon +43 660 7622286
Mobil +43 664 4811637
E-Mail knappenhaus.unterlaussa@gmail.com
Web www.knappenhaus-unterlaussa.com
Web www.facebook.com/groups/24075093940…
http://www.knappenhaus-unterlaussa.com
http://www.facebook.com/groups/240750939409341/

Besuchen Sie uns auch unter

Besuche unsere Fanseite auf Facebook
Ansprechperson
Herr Knappenhaus Unterlaussa Markus Berger
Unterlaussa/Hengstpass 13
8934 Unterlaussa

Rechtliche Kontaktdaten

Bergbau und Heimatmuseum-Knappenhaus Unterlaussa
Markus Berger
Unterlaussa/Hengstpass 13
AT-8934 Unterlaussa
knappenhaus.unterlaussa@gmail.com
http://www.knappenhaus-unterlaussa.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA