Paltenbach - Forsthub


GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 404/409
Startort: 4594 Grünburg
Zielort: 4594 Grünburg

Dauer: 3h 0m
Länge: 10,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 265m
Höhenmeter (abwärts): 263m

niedrigster Punkt: 401m
höchster Punkt: 515m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Eine wunderbare Rundwanderung durch ein stilles Waldtal, allerdings mit kurzen steilen Anstiegen.



Erlebniswert: **



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Beschreibung:

Über das Kraftwerk Steyrdurchbruch geht es nach Göritz und von dort durch das untere Paltenbachtal bis zum Forsthubgut. Ab Frauenstein dem Wanderweg 404/409 wieder zurück nach Göritz folgen und über das Kraftwerk Steyrdurchbruch retour zum Ausgangspunkt.


Wanderweg: 8, 404/409


 



Wegbeschreibung:
Über Steyrdurchbruch maschieren Sie nach Göritz. Weiter geht es durch das untere Paltenbachtal bis zum Forsthubgut. In Frauenstein können Sie die Wallfahrtskirche besichtigen und anschließend der Wegmarkierung 404/409 folgend wieder zurück nach Göritz wandern. Über das Kraftwerk Steyrdurchbruch gelangen Sie schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp des Autors:
Planen Sie Zeit für die Besichtigung der Wallfahrtskirche Frauenstein ein!

Ausgangspunkt: Molln/Steyrdurchbruch
Zielpunkt: Molln/Steyrdurchbruch

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

©
© Federlehner
Mediendatei

Gasthaus Federlehner

Schöner alter Gasthof neben der Wallfahrtskirche Frauenstein (Schutzmantelmadonna). Einmaler Ausblick in die Nationalpark Kalkalpen Region. Frauenstein ist berühmt durch den Geburtstort der Schriftstellerin Marlen Haushofer und war Wohnort von „Kuli“ Hans Joachim Kulenkampff. Ob man…

©
© Unbekannt
Mediendatei

Steyrdurchbruch Alm

Das 500 Jahre alte Bauernhaus mit Almcharakter in sonniger Lage ist 100m neben dem Steyrtal-Radweg und dem Jugendstilkraftwerk Steyrdurchbruch gelegen.  Liegewiese und Kinderspielplatz beim Haus sowie viele Wander-und Radmöglichkeiten in der Nationalpark Kalkalpen Region machen den…

©
© TV Steyrtal
Mediendatei

Steyrdurchbruch Hütte

Die Steyrdurchbruchhütte, eine liebevoll gestaltete Holzhütte, liegt an der Steyr im Grünen - aber trotzdem für jeden Radfahrer, Biker, Autofahrer oder sogar LKW-Lenker gut erreichbar - gleich am Steyr-Durchbruch in Leonstein. Ein großer Parkplatz unmittelbar vor der Hütte sorgt für ausreichend Parkmöglichkeiten. …

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Von Westen: A1 Ausfahrt Sattledt > über Kremsmünster > Bad Hall > Steinbach an der Steyr Von Osten: A1 Ausfahrt Haag > Steyr > B140 ins Steyrtal


Von Norden: A3 Passau > Wels > A9 Ausfahrt Sattledt > Kremsmünster > Bad Hall > Steinbach


Von Süden: A9 Ausfahrt Klaus > ins Steyrtal



Öffentliche Verkehrsmittel

Das Steyrtal wird durch die Buslinien 452 (Rohr-Bad Hall-Steinbach a. d. Steyr) und 433 (Steyr-Molln-Kirchdorf) erschlossen.


Details unter www.ooevv.at


Mit der Steyrtal-Museumsbahn www.steyrtalbahn.at



Parken
Molln/Parkplatz beim Steyrdurchbruch

Parkgebühren

keine

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Paltenbach - Forsthub
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229
reichraming@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 404/409
Startort: 4594 Grünburg
Zielort: 4594 Grünburg

Dauer: 3h 0m
Länge: 10,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 265m
Höhenmeter (abwärts): 263m

niedrigster Punkt: 401m
höchster Punkt: 515m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA