Rundwanderweg Damberg mit Bibelweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E90
Startort: 4400 St. Ulrich bei Steyr
Zielort: 4400 St. Ulrich bei Steyr

Dauer: 4h 0m
Länge: 12,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 539m
Höhenmeter (abwärts): 539m

niedrigster Punkt: 327m
höchster Punkt: 807m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Rundwanderweg vom Landhotel Eckhard am Gasthof Schoiber vorbei zur Dambergwarte und retour über den Rennweg



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Beschreibung:

Ausgehend vom Landhotel Eckhard führt der Weg auf den Damberg stetig hinauf, am Gasthof Schoiber vorbei zur Dambergwarte und über den Rennweg wieder retour zum Landhof Eckhard.


Wanderweg: 12, E90, E97, 467


Variante:


Großes Hufeisen vom Gasthaus Schachner in Dambach auf die Rumplhöhe, zum Sonnberg und über den Schwarzberg in Richtung Damberg zur Dambergwarte (807 m) und retour am Kamm über den Rennweg hinunter zum Windloch und zum Ausgangspunkt.



Wegbeschreibung:

Die Wanderung beginnt beim Gasthof Eckhard an der Eisenbundesstraße B115. Zwischen der Tankstelle und einem Wohnhaus führt der Weg zum Bauernhaus Mayr zu Dambach. Dort mündest eine Forststraße in die Asphaltstraße. Dieser folgen wir ein kurzes Stück.


Es beginnt der Alpenvereinsweg Nr. 12, der uns auf den Dambergrücken hinaufführt. Nach einer schwachen Stunde erreichen wir das Windloch. Eine Naturhöhle von der die Sage berichtet, dass sie eine Verbindung untre der Enns zum ehemaligen Kloster Garsten habe.


Dem Rennweg am Damberg folgend erreichen wir nach ca. 45 Minuten die 36 m hohe Dambergwarte. Sie bietet einen herrlichen Rundblick. Von der Warte wandern wir dnn den Nordabhang ÖAV Weg 467 bis zur Forststraße, dort gehen wir links bis zur 1864 errichteten Laurenzikapelle. Dort beginnt der Bibelweg, dem wir bis zum Gasthof Schoiber folgen.


Von dort aus führt der Weg ein kurzes Stück auf der Dambergstraße bis zur Kreuzleite, wo links eine Forststraße abzweigt. diese führt in halber Höhe des Damberges entlang und bringt uns wieder zu unserem Parkplatz zurück.


Varianten: Mit dem Auto bis zum Gasthof Schoiber und von dort gibt es verschiedene Rundwandermöglichkeiten am Damberg.


Variante Großes Hufeisen: Vom Gasthaus Schachner über einen kurzen STeig in die Kammergraberstraße zum Danzbergergut und links über den Wiesenweg in die Buchbergstraße. Weiter über die Reithuberstraße, den Sturzberg auf die Rumpelhöhe und zum Sonnberg (777 m). Über den Schwarzberg (838 m) geht es dann unterhalb des Braschenberg in Richtung Damberg (807 m) zur Warte mit herrlichem Panoramablick. Retour geht es am Kamm über den Rennweg hinunter zum Windloch. Eine Naturhöhle von der die Sage berichtet, dass sie eine Verbindung unter der Enns zum ehemaligen Kloster Garsten habe. Vom Windloch ist es nicht mehr allzu weit zum Ausgangspunkt.



Tipp des Autors:
Die zahlreichen Stufen auf die Dambergwarte hinauf werden mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt Steyr, ins Ramingtal und benachbarte Niederösterreich und ins Ennstal und in den Nationalpark Kalkalpen belohnt.

Ausgangspunkt: St. Ulrich/Landhotel Eckhard
Zielpunkt: St. Ulrich/Landhotel Eckhard

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

©
© Martha Rieß / AV-alpenvereinaktiv.com
Zur Dambergwarte

Dambergwarte

Die Dambergwarte liegt am Damberg in der Gemeinde St. Ulrich und bietet herrliche Ausblicke nach allen Richtungen. Der Damberg, 811 Meter, und 504 Meter über Steyr, ist der Glanzpunkt der ganzen Umgebung. Man trifft wenige Aussichtspunkte, die, mit so wenig Mühe erreichbar, dem…

©
© TVB Steyr und die Nationalpark Region
Mediendatei

Gasthof Schoiber - Am Hausberg von Steyr

Unser Gasthof ist ein bäuerlicher Familienbetrieb und befindet sich auf 660 m Seehöhe am Hausberg von Steyr. Eine herrlich gelegene Terrasse mit traumhaftem Weitblick auf Steyr und Umgebung wartet auf Sie! Regionale bodenständige Schmankerl aus der eigenen Landwirtschaft,…

©
© Johannes Eckhard
Mediendatei

Landhotel Eckhard

Idyllisch gelegen am Enns-Stausee von St. Ulrich bei Steyr ist das  Landhotel Eckhard, seit über 2 Generationen im Familienbesitz, ein Geheimtipp für alle, die wahre Gastlichkeit schätzen. Hochzeiten, Familienfeiern oder Firmenevents, Caterings bis zu 300 Personen oder Ihr ganz persönliches Fest arrangieren wir gerne für…

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal


Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal


Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal


Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal



Öffentliche Verkehrsmittel

Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen.


Details unter www.ooevv.at


Bahnhöfe und Bahnstationen befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Gaflenz, Weyer, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.



Parken
St. Ulrich/Parkplatz beim Landhotel Eckhard

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Rundwanderweg Damberg mit Bibelweg
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229
reichraming@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E90
Startort: 4400 St. Ulrich bei Steyr
Zielort: 4400 St. Ulrich bei Steyr

Dauer: 4h 0m
Länge: 12,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 539m
Höhenmeter (abwärts): 539m

niedrigster Punkt: 327m
höchster Punkt: 807m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA