Christkindl Wallfahrtsweg - Auf den Spuren von Ferdinand Sertl

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4400 Steyr
Zielort: 4400 Steyr

Dauer: 2h 19m
Länge: 8,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 71m
Höhenmeter (abwärts): 71m

niedrigster Punkt: 288m
höchster Punkt: 359m
Schwierigkeit: sehr leicht
Kondition: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Schöne und leichte Rundwanderung auf den Spuren eines gottesfürchtigen Mannes. Bei dieser Rundwanderung von Steyr nach Garsten begegnen wir dem Christkind, das Dank Ferdinand Sertls das ganze Jahr besucht werden Die Wanderung kann man auch gut mit einer Stadtbesichtigung von Steyr.
Die Wanderung kann man auch gut mit einer Stadtbesichtigung von Steyr



Technik: **



Erlebniswert: **



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beschreibung:
 Von Christkindl aus begibt man sich auf die Spur von Ferdinand Sertl, wo Ferdinand Sertl Chorleiter und Betreuer der Feuerwache am Stadtpfarrturm war. Sertl war 1691 von Melk nach Steyr gekommen und litt seit Jahren an schwerer Epilepsie. In der Hoffnung seine Krankheit zu besiegen, stellte Sertl 1695 ein kleines Jesuskind aus Wachs in den Hohlraum einer Fichte, die am Baugrund der späteren Wallfahrtskirche stand.

Wegbeschreibung:
Die erste Etappe führt nach Garsten (Gehzeit ca. 1 Std.), wo der Bauherr der Christkindler Kirche Anselm Angerer damals Abt des Benedikterstiftes war. Anschließend geht es entlang der Enns nach Steyr zur Stadtpfarrkirche, wo Ferdinand Sertl Stadtkapellmeister und Betreuer der Feuerwache am Stadtpfarrkirchturm war (Gehzeit ca. 50 min). Die letzte Etappe führt zurück nach Christkindl, wo Ferdinand Sertl nach geduldigem Beten von der Epilepsie geheilt wurde (Gehzeit ca. 30 min).

Tipp des Autors:

Barocke Wallfahrtskirche Christkindl


Weihnachtspostamt Christkindl (Ende November - Ende Dezember)


 



Sicherheitshinweise:
Der Wallfahrtsweg ist mit weiß-grünen Schildern markiert und ist ganzjährig begehbar
Ausgangspunkt: Steyr/Wallfahrtskirche Christkindl
Zielpunkt: Steyr/Wallfahrtskirche Christkindl

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > Steyr > Christkindl


Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > Steyr > Christkindl


Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > Steyr > Christkindl


Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Steyr > Christkindl



Parken
Vorwärts Staion oder Wallfahrtskirche Christkindl
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Christkindl Wallfahrtsweg - Auf den Spuren von Ferdinand Sertl
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229
E-Mailinfo@steyr-nationalpark.at
Webwww.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4400 Steyr
Zielort: 4400 Steyr

Dauer: 2h 19m
Länge: 8,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 71m
Höhenmeter (abwärts): 71m

niedrigster Punkt: 288m
höchster Punkt: 359m
Schwierigkeit: sehr leicht
Kondition: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA