Sebaldusweg Etappe 2 von 4 | Laussa - Maria Neustift

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4461 Laussa
Zielort: 4443 Maria Neustift

Dauer: 4h 39m
Länge: 21,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 929m
Höhenmeter (abwärts): 750m

niedrigster Punkt: 433m
höchster Punkt: 998m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Ausgangspunkt: Laussa
Etappenziel:  Maria Neustift
Wegbeschaffenheit: Wanderweg, Asphalt, Forsstraße
Weglänge: 22 km
Höhenmeter: rd. 950 m



Technik: ***



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November



Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beschreibung:

Auf dem Weg entdecken:
Pfarrkirche in Laussa (geweiht der hl. Maria), Naturschutzgebiet Kalksteinmauer und Freibad in Laussa, einige Kapellen, Stationen des Motorikpark Laussa, Wallfahrtskirche Maria Neustift (Maria ­ Heil der Kranken), Heilsweg sowie beschilderte Kapellenwege mit herrlichem Panorama in Maria Neustift, traditionelles Holzofengebäck


Abseits des Weges:
Laussa ­ Naturschutzgebiet Orchideenwiese, Sportklettern mit über 180 Routen auf mehreren im und um das Ortszentrum situierten Felsen, darunter auch der berühmte "Sauzahn", DAS Kletterzentrum im Ennstal. Maria Neustift ­ familienfreundliche Wanderungen am Glasenberg und Freithofberg, Ramingtaler Bogenparcours


 Durchatmen:
Plattenberg – Windräder ­ Aussicht genießen am gesamten Höhenrücken des Sonnbergs


 



Wegbeschreibung:

Ortsplatz Laussa - Sonnberg – Weitwanderweg 04/06 – Windpark – Spadenberg – Glasenberg – Maria Neustift; Variante: vom Gasthaus Kleinschönleiten zum Sonnberg


Von der Pfarrkirche Laussa geht man zum Gasthaus Geiger, dann hinter dem Gasthaus entlang des Kletterfelsens und über einen Wiesenweg hinauf. Bei der Breitn Kapelle links dem Güterweg Rotbauer folgend, entlang des Flößerweges, gelangt man nach einem längeren Stück bergauf, vorbei beim Ferienhof Schneiderweg, zur Abzweigung auf den Höhenrücken des Sonnbergs. Ab hier folgt man dem Weitwanderweg 04/06, passiert den Windpark Laussa, in weiterer Folge den Spadenberg und kommt über den Glasenberg ­ ein Abstecher auf den Gipfel ist wegen der Aussicht und des Panoramas über Voralpengipfel sehr lohnenswert ­ nach Maria Neustift.


 Variante ab Gasthof Kleinschönleiten: vom Gasthof aus wandert man am Kneipp Friedensweg (E 50) über die Wacholderheide zum Naturdenkmal Rebensteiner Mauer und von dort weiter in Richtung Sonnberg, wo man wieder auf den Sebaldusweg trifft.



Tipp des Autors:

Unterwegs einkehren: Maria Neustift Glasner Hütte, Roisentaverne, Gasthaus Holzofen-­Bäckerei Schaupp, Bäckerei­ Cafe Steinparzer


 



Sicherheitshinweise:
Da es direkt am Weg wenig Gelegenheit gibt einzukehren, empfiehlt es sich ausreichend Jause und Getränke mitzunehmen.

Ausrüstung:
Feste Wanderschuhe, Sonnen- und Regenschutz, Erste-Hilfe Set für Notfälle, ev. Wanderstöcke.

Weitere Infos und Links:

 Infos zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten oder buchbaren Angeboten unter www.sebaldusweg.at

Ausgangspunkt: Laussa
Zielpunkt: Maria Neustift

Weitere Informationen:
  • Mehrtagestour
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Verpflegungsmöglichkeit

Mai - Oktober

Sebaldusweg | 4 Tagesetappen

Sebaldusweg | 4 Tagesetappen

Startort: 4463 Großraming
Zielort: 4463 Großraming
Dauer: 15h 54m
Länge: 89,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 3.000m
Höhenmeter (abwärts): 3.000m
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Anreise mit dem PKW:



  • Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

  • Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal

  • Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal

  • Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal



Öffentliche Verkehrsmittel

Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Details unter www.ooevv.at


Bahnhöfe und Bahnstationen befinden sich in Steyr, Garsten, Lahrndorf, Dürnbach, Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Gaflenz, Weyer, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.



Parken

Öffentliche Parkmöglichkeiten


 Großraming: Öffentliche Parkplätze hinter der Landesmusikschule oder beim ehemaligen Gasthaus Salzwimmer


Losenstein: Öffentliche Parkplätze am Bahnhof oder beim Familiengasthof Blasl


Laussa: Öffentliche Parkplätze gegenüber Kaufhaus Baumgartner


Maria Neustift: Öffentliche Parkplätze links hinter dem Gemeindeamt


Gaflenz: Öffentliche Parkplätze Gemeindeamt, Freibad


Weyer: Kreuzbergparkplatz

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sebaldusweg Etappe 2 von 4 | Laussa - Maria Neustift
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229
E-Mailreichraming@steyr-nationalpark.at
Webwww.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4461 Laussa
Zielort: 4443 Maria Neustift

Dauer: 4h 39m
Länge: 21,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 929m
Höhenmeter (abwärts): 750m

niedrigster Punkt: 433m
höchster Punkt: 998m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA