Suche
Suchen
Schließen

Gratwanderweg Dürrensteigkamm

  • Mehrtagestour
  • Unterkunftsmöglichkeit

Interaktives Höhenprofil

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E10/E11
Startort: 4463 Großraming
Zielort: 4462 Reichraming

Dauer: 9h 24m
Länge: 24,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.495m
Höhenmeter (abwärts): 1.817m

niedrigster Punkt: 880m
höchster Punkt: 1.539m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: sehr schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Klettersteig, Pfad / Trail, Schotter, Wanderweg, Sonstiges

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Der Dürrensteigkamm verbindet die Ennser Hütte mit der Schüttbauernalm bzw. mit der Anlaufalm.



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • Gipfel-Tour

Beschreibung:

Diese anspruchsvolle Ganztagestour bietet immer wieder Aussichtspunkte in den Nationalpark Kalkalpen, ins Sensengebirge, ins Tote Gebirge, in die Haller Mauern und in die Ennstaler Alpen.


Wanderweg: E10, E11



Wegbeschreibung:

Vor der Wanderung über den Dürrensteigkamm zur Schüttbauernalm steht noch die Wanderung zur Ennser Hütte an, die auf zwei Möglichkeiten zu erreichen ist -  entweder vom Bahnhof Großraming (ca. 3 Std.) oder vom Parkplatz Bamacher (ca. 1 Std.)


Am Almkogel beginnt dann die Wanderung über den Dürrensteig. Genießen Sie die Aussicht, weit in den Nationalpark hinein. Der Streckenabschnitt zwischen dem Almkogel und der Langlackermauer bietet den schönsten Panoramablick der gesamten Region: Nationalpark Kalkalpen mit dem Reichraminger Hintergebirge und dem Sengsengebirge, Totes Gebirge und Haller Mauern auf der einen Seite, Ennstaler Alpen mit Nationalpark Gesäuse bis zum Ötscher und weit ins Alpenvorland bis ins Mühl- und Waldviertel auf der anderen Seite.


Im Bereich der Langlackermauer wird die Tour etwas schwierig. Steil fällt die Wand hundert Meter ab, der Weg führt genau am Grat. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist hier erforderlich! Zudem führt der Abstieg am Ende der Langlackermauer ca. 10 Meter fast senkrecht über den Felsen, eine Seilversicherung ist aber gegeben.


Beim Ochsenkogel geht es ein weiteres Mal bergauf. Ein steiler Aufstieg führt schließlich noch zum Hochzöbel. Ab hier geht es linker Hand weiter zum Leerensackriedel. Dort besteht die Möglichkeit über den Bodenwiesgipfel zu wandern. Die kürzere Variante verläuft bei der Kreuzung am Leerensackriedel links nach unten bis man schließlich auf das Ende einer Forststraße trifft. Von hier sieht man die Jagdhütte Menaueralm, die Forststraße führt direkt dort hin und weiter geht es über die Weide zur Schüttbauernalm.


Anmerkung: Diese Tagestour bietet ein traumhaftes Panorama, erfordert jedoch sehr gute Kondition und ist nur für geübte Wanderer geeignet. Zudem sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!


Von der Schüttbauernalm zur Anlaufalm erwarten Sie noch einmal ca. 12 km, eine Gehzeit von 5-7 Stunden und ca. 650-970 Höhenmeter.



Tipp des Autors:

Tipp für eine anspruchsvolle zwei- oder dreitägige Almwanderung:



  • Anstieg zur Ennser Hütte über den Brunnbach, die Gschwendtalm und den Danzer Steig, eine Nächtigung auf der Ennser Hütte, Dürrensteigkamm, eine Nächtigung auf der Anlaufalm und über den Brunnbach zurück zum Ausgangspunkt

  • Anstieg auf den Almkogel über Kleinreifling und Dürrensteigkamm zur Schüttbauernalm, eine Nächtigung auf der Schüttbauernalm und über die Bodenwies und Viehtaleralm zurück zum Ausgangspunkt



Sicherheitshinweise:
Wunderschöne Gratwanderung, teilweise ausgesetzt, daher Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer notwendig!

Ausgangspunkt: Großraming/Ennser Hütte
Zielpunkt: Weyer/Schüttbauernalm bzw. Reichraming/Anlaufalm

Weitere Informationen:
  • Mehrtagestour
  • Unterkunftsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise



Parken

Großraming/Parkplatz Bamacher

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.


Gratwanderweg Dürrensteigkamm
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229 - 0
E-Mailreichraming@steyr-nationalpark.at
Webwww.steyr-nationalpark.at/
https://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Interaktives Höhenprofil

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E10/E11
Startort: 4463 Großraming
Zielort: 4462 Reichraming

Dauer: 9h 24m
Länge: 24,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.495m
Höhenmeter (abwärts): 1.817m

niedrigster Punkt: 880m
höchster Punkt: 1.539m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: sehr schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Klettersteig, Pfad / Trail, Schotter, Wanderweg, Sonstiges

powered by TOURDATA