Suche
Suchen
Schließen

L4 Hieslberg-Rotstein Trail

  • Rundweg

Interaktives Höhenprofil

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4463 Großraming
Zielort: 4463 Großraming

Dauer: 3h 39m
Länge: 16,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.056m
Höhenmeter (abwärts): 1.056m

niedrigster Punkt: 375m
höchster Punkt: 847m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: schwer
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Pfad / Trail, Schotter, Sonstiges

powered by TOURDATA

Sperre: Wegsperre Hiaslberg aufgrund von Wald-/ Weginstandsetzungsarbeiten
Zeitraum: 22.12.2023 - 28.07.2024

Beschreibung:

Im ersten Waldstück des Wanderweges 493 liegen vom letzten Sturm einige Bäume über den Wanderweg und der Weg ist schwer beschädigt und nicht begehbar.

Die Aufräumarbeiten und anschliessenden Weg-Instandsetzungsarbeiten dauern bis ca. 08. Juli 2024.

Bis dahin kann der Hiaslberg nur über die Rückseite bestiegen werden --> Lumpelgraben, Scharnreit


Umleitungsinformationen:

Keine Umleitung!

Begehung des Hiaslberges nur über Rückseite (Lumpelgraben - Scharnreit)

Kurzbeschreibung:

Schöner Rundkurs um und über die Hausberge von Großraming



Technik: **


Erlebniswert: **


Empfohlene Jahreszeiten:
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember


Eigenschaften:
  • Rundtour
Beschreibung:

Dieser Rundkurs mit einer Länge von 15,8km und 1049hm führt über Wiesen und Wälder zu zwei aussichtsreichen Gipfeln vor den Toren von Großraming. Zuerst auf den Hieslberg (Hiaslberg) und nach dem Abstieg in den Lumplgraben abwechslungsreich über Forststraßen und Waldwege hinauf auf den Rotstein. 



Wegbeschreibung:

Start der Tour ist der Bahnhof in Großraming. An der Kreuzung Richtung Lumplgraben/Brunnbach ist ein Wegweiser angebracht. Von dort es geht über Wiesen bergauf vorbei an Weidezäunen in den ersten Waldabschnitt. Hier teilt sich der Weg und man muss den linken Weg nehmen der entlang der Wiese hochführt. Ab hier geht es steil auf ausgetretenen und bei Nässe sehr rutschigen Pfaden nach oben, bis man wieder auf eine Almwiese kommt. Hier hält man sich rechts entlang wieder in ein Waldstück hinein.


Nach insgesamt 1,5 km lädt das erste Bankerl mit wunderschönem Blick auf den Almkogel zu einer kurzen Verschnaufpause ein. Bei km 2 kommt man an einen Wegweiser, welcher direkt auf den Hieslberg führt, welcher nach nicht ganz 2,5km und 470hm erreicht ist und einen grandiosen Ausblick auf Großraming belohnt.


Danach geht es runter über Serpentinen durch den Wald. An einer Lichtung kommt man zum Ende einer Forststraße mit einem Marterl. Weiter downhill durch den Wald erneut zu einer Lichtung, man hält sich links auf der Forstraße entlang zum Rießbauer. Dort gelangt man auf eine asphaltierte Straße, die bis runter in den Lumplgraben führt. 


Rechts ist wieder der Almkogel sichtbar und links zeigt sich schon das nächste Ziel der Rotstein.  Hier hält man sich rechts und läuft genau 2km auf der Straße entlang Richtung Großraming zurück, bis rechts eine Markierung auf den Rotstein zeigt. Von dort am Anfang über Fortstraßen, dann über Waldwege bis zum Gipfel des Rotsteins. Erneut werden dabei 2,6km und 400hm überwunden. Vom Gipfel des Rotsteins ca. 200m zurück, bis zum Wegweiser, links abbiegen und hinunter bis zur Fortstraße. Dann links halten, bei einem Marterl vorbei auf der Wiese rechts halten und teilweise sehr steil nach oben zum Gipfel das Schafkogels. Auf demselben Weg wieder retour bis zur Wiese, die man rechts haltend überquert.


Von da an geht es nur mehr abwärts Richtung Großraming, vorbei an einem Jagdhaus, hinunter bis zum Mitterlangerbauer, rechts vorbei, bis man wieder auf der Straße angelangt ist. Dann sind es nur wenige Meter zurück zum Ausgangspunkt am Bahnhof.



Tipp des Autors:

Bei Nässe sind Trail Grödel Spikes sehr zu empfehlen, da insbesondere der Weg auf den Hieslberg sehr matschig und rutschig sein kann.



Ausrüstung:

Die erforderliche Ausrüstung ist immer von der jeweiligen Tour und den Wetterverhältnissen abhängig. Hinsichtlich der Verpflegung: Das ist sehr individuell und es ist empfehlenswert, bei Ausrüstung und Verpflegung lieber zu viel als zu wenig dabei zu haben. Bei einer 5km-Runde im Tal braucht es weniger als bei einer anspruchsvollen Tour im Gebirge. Das Wetter kann schnell umschlagen und wenn du nicht ständig in Bewegung bist oder eine Pause einlegen musst, ist z.B. eine wärmende Kleidung von großer Wichtigkeit.


Eine allgemeine Checkliste haben wir hier für dich:



  • Wetteradäquates Laufgewand für die jeweilige Jahreszeit – Wetterprognose – Region – Höhenlage. Dazu gehören u.a.:
    * eine wasserdichte Regenjacke
    * eine wasserdichte Regenhose, die sich zum Laufen eignet
    * Handschuhe und warme Kopfbedeckung (Haube/Stirnband/Schlauchtuch)
    * Sonnenbrille + Sonnencreme + Kopfbedeckung für sehr warme Tage

  • Trailrunning- Schuhe

  • Trinkflaschen, Softflasks oder eine Trinkblase mit ausreichend Flüssigkeit für die jeweilige Tour (ggf. auch Salztabletten/Magnesium)

  • Snacks für den Energieschub zwischendurch: Energieriegeln, Gels, Schokolade, Studentenfutter,

  • Laufrucksack: idealerweise eine Trailrunningweste / ein Trailrunning-Rucksack oder einen Bauch-Gürtel für kleine Touren.

  • Drypack: damit deine Wertsachen oder das Wechselgewand auch trocken bleiben (optional ein kleiner Müllsack)

  • Notfalldecke

  • Kleines Erste-Hilfe-Paket. Eine Israeli-Bandage ist m.E. sehr empfehlenswert: das ist ein einhändig bedienbarer Wund- und Druckverband. Details findest du hier.

  • Notfallpfeife (oftmals beim Trailrucksack integriert)

  • Handy

  • Kartenmaterial (online und/oder offline)

  • E-Card oder Versicherungskarte

  • Etwas Bargeld

  • Grödeln/Spikes: die können im Winter und bei eisigen Bedingungen von großem Vorteil sein.

  • Faltstöcke für’s Trailrunning

  • Stirnlampe



Weitere Infos und Links:

Dieser Trail wurde für uns gelaufen von André Prinz

Ausgangspunkt: Bahnhof Großraming
Zielpunkt: Bahnhof Großraming

Weitere Informationen:
  • Rundweg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.


L4 Hieslberg-Rotstein Trail
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229 - 0
E-Mail info@steyr-nationalpark.at
Web www.steyr-nationalpark.at/
https://www.steyr-nationalpark.at/

Interaktives Höhenprofil

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4463 Großraming
Zielort: 4463 Großraming

Dauer: 3h 39m
Länge: 16,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.056m
Höhenmeter (abwärts): 1.056m

niedrigster Punkt: 375m
höchster Punkt: 847m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: schwer
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Pfad / Trail, Schotter, Sonstiges

powered by TOURDATA