Wallfahrtsort Christkindl

Der Wallfahrtsort Christkindl ist seit jeher eines der Zentren im Steyrer Weihnachtsgeschehen. Die Wallfahrtskirche wurde vor 300 Jahren an dem Ort gebaut, wo der Steyrer Bürger Ferdinand Sertl eine kleine Wachsfigur in eine Baumhöhle gelegt und sich oft zum Beten zurückgezogen hat. Auch heute noch pilgern viele Gäste zum Wachsjesukind im „Baum unterm Himmel“ in Christkindl.
Im Advent kann dort das berühmte Postamt Christkindl besucht und Weihnachtspost mit besonderen Weihnachtsmarken und dem begehrten Sonderstempeln aufgegeben werden. 
Ein weiteres Highlight sind die Krippen im Pfarrhof: In der Mechanischen Krippe bewegen sich auf Grund einer einzigartigen Mechanik rund 300 aus Lindenholz geschnitzte Figuren durch die biblische Landschaft. Die Pöttmesser Krippe zählt mit 58m² und über 700 Figuren zu den größten Krippen der Welt.

xs
sm
md
lg
Ergebnisse
Sortierung
Ergebnisse werden gesucht ...
Filter werden aktualisiert ...
Ergebnisse werden gesucht & Filter aktualisiert ...